An der Stadtmauer 14 - 94469 Deggendorf


»»» zum Eintrag in den Newsletter-Verteiler

wir präsentieren Seminararbeiten, entstanden am 21. Mai
vom 23. Juni bis 1. Juli, donnerstags und freitags 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr

as1 eh1 er2
ez1 ez2 ez3
ez4 hl1 mm1
mm2 ra1 ra2 ra3 rf1
rf2 rs1 rs2

Bei der Lochkamera werden keine optischen Linsen verwendet, sondern nur eine lichtdichtes Kästchen mit einer kleinen, verschließbaren Öffnung an der Vorderseite. Auf der rückwärtigen Innenseite entsteht ein auf dem Kopf stehendes und seitenverkehrtes Abbild. Das ist zwar frei von Verzeichnungen (die Projektion ist immer geradentreu), jedoch wesentlich unschärfer als das einer fokussierenden Kamera.

Wir bedanken uns bei Herrn Thomas Jenner 
(3. Vorsitzender im Kunstverein Deggendorf)
für die Vorankündigung unseres Seminars in der "Deggendorfer Zeitung" (Ausgabe vom 18. Mai 2016).
Sein Artikel erschien auch in "Deggendorf aktuell" (Ausgabe vom 19. Mai 2016).

Erich S. Schilhabel bietet Lochkameras (Camera obscura)
als Bausatz 9x13 zur Bildbetrachtung
und zum Fotografieren auf Planfilm oder Fotopapier
für den Physikunterricht, für Ausbildung,
Hobby und Beruf im Großformat 20x25 cm
für Kassetten 8x10” an.

Weltweiter Tag der Lochkamera-Fotografie
Camera obscura bei wikipedia

 

Sponsor meiner Webseite

IT Johannes M. L. Pasquay

Ernst Herrmann

Alexander Hintersberger

Max Huber

Manfred von Linprun

Marcel Manche

Johannes M. L. Pasquay

Jürgen Ferdinand Schlamp

Maria Seidenschwann

Karin Smolka

Neringa Vasiliauskaite

Creative Commons Lizenzvertrag Werk bzw. Inhalte stehen unter einer Creative Commons Namensnennung. Weitergabe unter gleichen Bedingungen.

Impressum: GALERIE PASQUAY An der Stadtmauer 14, 94469 Deggendorf,Telefon: +49 (0)991 40 87 33 01, E-Mail: galerie(at)pasquay.net
Galerist: Johannes M. L. Pasquay, Hofwies 1, 94560 Wolfstein / Offenberg, Telefon: +4 9(0)991 99897-45, E-Mail: johannes.pasquay(at)pasquay.net